Treppauf, treppab

Eigentlich hätte ich gestern meine letzte Physiotherapie gehabt, aber meine liebe Therapeutin Melanie ist krank geworden - von hier aus ganz schnelle gute Besserung. In der Therapiesitzung letzte Woche hat sie mir als Hausaufgabe gegeben, Treppen mit Doppelstufenschritten hoch zu gehen, also immer zwei Stufen auf einmal - uff! Wir haben zwar bei uns Zuhause eine Treppe, aber die ist für Doppelstufenschritte nicht geeignet, weil sie gebogen ist und die Stufen arg kurz sind. Draußen war tagelang grauenhaftestes Wetter mit Sturm und Regen; wir waren zwar immer mal kurz draußen, aber nicht wirklich mit Ruhe. Deshalb konnte ich auch draußen bisher noch keine Übungen machen - aber heute endlich! Der Wind ist weg und zwischendurch kam sogar mal die Sonne raus, einfach herrlich.

Die Deichtreppen, wovon wir eine ziemlich direkt hinterm Haus haben, sind auch nicht wirklich geeignet für diese Übung; die Stufen sind zu lang. Aber rund um den Hafen gibt es ganz wunderbare Übungstreppen und die bin ich heute immer wieder im Doppelstufenschritt rauf und normal wieder runter. Noch geht ersteres tatsächlich nur mit Festhalten und meine Muskeln im rechten Bein protestieren heftig, aber darauf konnte ich leider keine Rücksicht nehmen. Allerdings ist das richtig anstrengend, zumindest dann, wenn man wie ich eh nicht gerade eine Sportskanone ist und auch normalerweise Treppen immer einstufig hochgeht. Insofern haben wir uns vom Hafen nicht weit entfernt - wir haben heute mehr Höhenmeter denn Weitenmeter gemacht.

Wenn Ihr mich also die Treppen rund um den Hafen im Doppelstufenschritt hochkraxeln seht, wundert Euch nicht - ich mache Hausaufgaben.

Kommentare 6

Liebe Ursula ( Frau Ditzum ) Natürlich können wir uns duzen und wir freuen uns schon auf Deine neuen Bilder und neuen Bericht . Wir sind froh das Du mit Deinen Blog weiter machst . Mache weiter Deine " Schulaufgaben " damit Du wieder topfit wirst .

Schöne Grüsse von Angelika und Freddy

Moin liebe Angelika und Freddy,

das freut mich sehr, vielen Dank 😄 Und ja, ich bin ganz brav und übe fleißig weiter 🤸‍♀️

Liebe Grüße zurück zu Euch 👋

Liebe Ursula, da hast du aber anstrengende Hausaufgaben bekommen.

Eine großartige Leistung hast du vollbracht. Hut ab.

Die Treppen bei Ilvy 😰 sind auch zu lang und zu steil.

Es sind wieder sehr schöne Fotos auf dem Spaziergang entstanden.

Ditzum ist im Winterschlaf.

Die Ruhe vor dem Ansturm ist sicher sehr erholsam.

Danke fürs Mitnehmen , ich genieße es so sehr.

Liebe Grüße aus dem regnerischen Sauerland von Annette

Liebe Annette,

ja, die Hausaufgaben sind wirklich anstrengend; nachdem ich sie zwei Tage hintereinander gemacht hatte, bin ich fast so schön gelaufen wie vor meiner Hüft-OP 🙈😂 Das gibt sich zum Glück ja aber schnell und nach einem Tag Pause haben wir dann die nächste Runde Hausaufgaben gemacht 🙃

Die Ilvy-Treppe ist noch nicht mal zu steil; die Stufen sind deutlich niedriger als bei normalen Stufen. Aber sie sind eben arg lang; da passt selbst der ganze Fuß unseres jüngeren Sohnes drauf - und der hat Schuhgröße 50. Dadurch ist beim Doppelstufengehen der Abstand zu groß - so lange Beine habe ich einfach nicht 😂

Ja, zur Zeit ist es - trotz Karneval - noch ziemlich ruhig, aber das wird sich nach und nach jetzt ändern. Wir mögen die Winterruhe auch immer sehr.

Liebe Grüße zurüc zu Dir 👋

Hallo Frau Ditzum ( so heissen Sie bei uns ) ! Schön wieder von Ihnen zu lesen und die Bilder zu sehen . Wir freuen uns immer

wieder über Ihre lustigen Berichte . Wir sind so oft in Ditzum und mit Ihren Geschichten wird unser Heimweh ein bisschen gestillt .

Freundliche Grüsse von Angelika und Freddy aus Leverkusen

Moin liebe Angelika und Freddy,

ich finde, wir können uns ruhig duzen - was meint Ihr? Dankeschön für Euren lieben Kommentar 🙃

Ich finde den Namen, den Ihr mir gegeben habt, sehr klasse und über das dicke Lob freue ich mich auch sehr. Es ist so schön, wenn ich Euer Heimweh ein bisschen 'besänftigen' kann 🤗

Liebe Grüße vom Deich nach Leverkusen 👋

Ich fotografiere und filme mit einem iPhone 14 Pro; Drohnenaufnahmen mache ich mit einer DJI Mini SE. Ich verwende keine Filter, keine Motivprogramme und bearbeite die Bilder auch farblich nicht; ich stelle sie lediglich gerade und mache manchmal Ausschnitte.

Wenn Ihr ein oder mehrere Fotos aus Ditzum und seiner Umgebung in Originalauflösung haben möchtet, meldet Euch gerne (post @ moinvomdeich.de - ohne Leerzeichen). Die Fotos stehen kostenfrei und selbstverständlich ohne Beschriftung zur Verfügung.