Gemischtes Durcheinander mit Sonne, Regen, Stöberstube und Supermarkt

Heute öffnet nach einer langen Winterpause endlich die Stöberstube in der Ditzumer Mühle wieder ihr grünes Tor. Die Stöberstube ist ein kleiner Laden für Hand- und Hausgemachtes und regionale Produkte, der von einer Gruppe Landfrauen, den Stöberstubenfrauen, betrieben wird. Ich bin eine der Stöberstubenfrauen und sehr stolz darauf. Eigentlich kann ich nichts, was mich zum Dasein als Landfrau berechtigen würde - außer Stricken. Das allerdings mache ich sehr gerne und mit viel Liebe. Außerdem darf ich die Öffentlichkeitsarbeit für die Stöberstube machen, eine Aufgabe, die mir ausgesprochen viel Spaß macht. Die Stöberstube hat einen Facebook-Auftritt und ist auch bei Instagram; beide Accounts darf ich mit Bildern und Texten bestücken.

Aus diesem Grund sind Dieter und ich heute morgen bei herrlichstem Wetter zur Mühle gegangen und haben für ein Foto das Tor zur Stöberstube geöffnet. Offiziell geht es heute erst um 14:00 Uhr los (bzw. ist es inzwischen schon losgegangen), aber ich brauchte noch ein einladendes Bild für eine Ankündigung bei Facebook und Instagram.

Danach sind wir dann zu unserem kleinen Supermarkt gelaufen, der bis vorgestern noch ganz schlicht '..nah und gut Blank' hieß. Seit zwei Tagen hat er einen neuen Namen, nämlich 'Blank Maritimes Einkaufszentrum Ditzum'. Ich muss gestehen, ich habe ziemlich gegrinst, als ich das gelesen habe. Wer uns kennt weiß, dass wir unseren kleinen Dorfsupermarkt sehr schätzen und dort möglichst alles kaufen. Der Laden hat noch zwei 'Geschwister'-Läden in Jemgum und Leer. Den Laden in Leer kenne ich nicht, der in Jemgum ist ein bisschen größer als unserer und in der letzten Zeit haben wir dort öfters mal eingekauft, was daran lag, dass ich zur Physiotherapie nach Jemgum musste. Mir ist der Jemgumer Laden aber schon zu groß - ich bin da völlig überfordert (was mit meinen gesundheitlichen Einschränkungen zusammenhängt) und immer froh, wenn ich wieder in unserem Ditzumer Dorfsupermarkt einkaufen kann.

Jetzt heißt unser kleiner, gemütlicher Dorfsupermarkt also 'Maritimes Einkaufszentrum'. Gut, er beherbergt auch Deutschlands größtes Buddelschiffmuseum und man kann einige Andenken an Ditzum und auch Fischermützen, Regenjacken und TShirts dort kaufen, aber von einem 'Einkaufszentrum' ist er (zum Glück) so weit entfernt wie meine Stricksachen von Haute Couture. Aber egal, wie er jetzt heißt: Ich bin sehr froh, dass es ihn gibt. Man bekommt wirklich alles, was man braucht, und was nicht da ist, kann man bestellen. Wir werden jetzt wahrscheinlich immer ein bisschen grinsen, wenn wir ihn besuchen, aber genauso gerne hingehen wie schon die letzten elf Jahre.

Nach dem Besuch beim Supermarkt (wir mussten auch kurz rein, weil ich vorgestern den Parmesankäse vergessen hatte), haben wir noch eine kleine Runde gedreht. Im Laufe der Runde zog der Himmel mit gewaltigen Wolken immer weiter zu - es gab sogar einen ganz flachen Regenbogen, ehe es anfing zu regnen. Als wir wieder Zuhause waren, waren wir klatschnass. Schön war es aber trotzdem und nasse Klamotten trocknen auch wieder. Wir mögen Ditzum auch bei Regen.

PS: Eine kleine Auswahl meiner Tücher und Schals gibt es in der Stöberstube übrigens auch wieder.

Kommentare 2

Sehr schöne Fotos, liebe Ursula. Auch Dein schriftlicher Beitrag dazu gefällt mir. Ditzum ist bei jedem Wetter schön. Das zeigen Deine Fotos immer wieder.

Liebe Christa,

vielen Dank für Dein liebes Lob; ich freue mich riesig darüber 🤗🥰

Ich fotografiere und filme seit Anfang Juli 2024 mit einem iPhone 15 Pro Max (vorher mit einem iPhone 14 Pro); Drohnenaufnahmen mache ich mit einer DJI Mini SE. Ich verwende keine Filter, keine Motivprogramme und bearbeite die Bilder auch farblich nicht; ich stelle sie lediglich gerade und mache manchmal Ausschnitte. Durch die Verkleinerung für den Blog verlieren sie leider etwas an Schärfe; die Bilder in Originalauflösung sind gestochen scharf.

Wenn Ihr ein oder mehrere Fotos aus Ditzum und seiner Umgebung in Originalauflösung haben möchtet, meldet Euch gerne (post @ moinvomdeich.de - ohne Leerzeichen). Die Fotos stehen kostenfrei zur Verfügung.

Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes für den Kreis Leer

Aktuell liegen für den Kreis Leer und damit für Ditzum keine Warnungen vor.