Best of Gretholde

17. April 2019

Ein Blog von mir ohne Gretholde? Undenkbar! Deshalb erzähle ich Euch jetzt von ihr und zeige Euch eine Auswahl meiner Lieblingsbilder, die ich von ihr gemacht habe.

Gretholde war das originellste und ungewöhnlichste Schaf, das wir am Deich jemals erlebt haben. Den Namen Gretholde habe ich ihr gegeben; normalerweise haben Deichschafe keine Namen. Aber bei Gretholde war mir sofort klar, dass sie einen Namen braucht und wie er sein soll.

Am 27. März 2017 standen mein Bartträger und ich am Ems-Ufer und später auf dem Deich, um der Überführung der 'Norwegian Joy' von der Meyer Werft in Papenburg in die Nordsee zuzusehen. Das Schiff war schon eine Weile an uns vorbei, als ich sah, dass am Schöpfwerk ein Auto mit Anhänger vorgefahren war und Schafe ausgeladen wurden. Eines dieser Schafe war Gretholde mit ihren beiden Lämmern.

Gretholde fiel sofort auf; sie war nicht hell, so wie alle anderen Deichschafe, sondern dunkel, mit einer weißen Zeichnung im Gesicht. Ihre Lämmer waren schwarz, aber ohne weiße Zeichnung.

Die Norwegian Joy auf ihrer Überführung am 27. März 2017 Ganz hinten rechts am Horizont war sie noch zu sehen, als ich die Ankunft der neuen Schafen hinterm Deich entdeckt habe. Die 'alten' Deichschafe schauten sich die Neuankömmlinge, die auf eine separate Wiese gebracht wurden, interessiert an. Mein erstes Foto von Gretholde, hier mit ihren beiden Lämmern.

Gretholde unterschied sich nicht nur optisch von den anderen Schafen, sie war auch vom Charakter her anders. Ich kann das gar nicht genau beschreiben, aber sie hat ganz oft anders reagiert als die anderen Schafe; sie hielt sich manchmal fern, manchmal führte sie die anderen aber auch an. Wir hatten den Eindruck, dass sie sehr eigensinnig war, mein Bartträger hat immer gesagt, dass ich sie deshalb so mochte - ich bin auch so.

Sie war drei Jahre bei uns am Deich und ich habe knappe 400 Fotos von ihr gemacht. Die schönsten habe ich ausgesucht und zeige sie Euch jetzt; ich schreibe immer das Datum darunter, mehr aber nicht. Wenn Ihr ein Schaf seht, das fast so aussieht wie sie, nur ohne weißen Fuß vorne links, ist es ihre Tochter Griselda, sie sie 2018 bekommen hat.

Im März 2020 habe ich das letzte Foto von ihr gemacht, danach hat sie den Deich verlassen. Das Lammen und vor allem die Aufzucht ihrer Lämmer klappte nicht mehr, so dass ihre Lämmer per Hand und Flasche aufgezogen werden mussten. Unsere Deichschafe sind ja nicht nur ein optischer Genuss und vor allem für die Sicherheit unserer Deiche unerlässlich, sondern haben für den Besitzer auch einen wirtschaftlichen Aspekt, weshalb er sich entscheiden musste, sie wegzugeben.

Ich vermisse Gretholde noch heute.

8. April 2017 6. Mai 2017 27. Mai 2017 (Frisch geschoren) 25. November 2017 9. März 2018 (Mit Griselda) 4. September 2018 17. September 2018 10. Oktober 2018 16. Dezember 2018 9. Januar 2019 23. Januar 2019 31. März 2013 17. April 2019 7. Juni 2019 (wieder frisch geschoren) 23. Januar 2020 25. Februar 2020

Kommentare 8

Liebe Ursula und Bartträger, ein gesundes!!! neues Jahr,

vielen lieben Dank für die zauberhaften Bilder von Gretholde, ja sie ist unvergessen.

Auch wir haben sie sehr geliebt und als besonders empfunden. Wir waren zu der Zeit häufig und gerne mit dem Womo in Ditzum.

Ich freu mich total, dass es wieder Fotos :love: von dir gibt und kann es kaum erwarten.

Liebe Grüße von Annette

Liebe Annette,

Dir und Deinen Lieben auch ein fröhliches und buntes neues Jahr 🤗

Ich finde es immer so schön, wenn auch andere Menschen Gretholde kannten und mochten - sie verbindet immer noch 🥰 Und dass Du Dich freust, dass es wieder Fotos gibt, ist einfach nur schön 🙃

Ganz liebe Grüße zurück zu Dir 👋d

Liebste Ursula,

Ich hatte durch Deine ganzen Bilder Gretholde richtig lieb gewonnen 🥰❤️ und es ist so schön, dass sie hier auch ein Plätzchen bekommt und ihre Bilder so erhalten bleiben.

Eine dicke Umarmung, Deine Katja ❤️

Liebste Katja,

das ist so schön, dass Du sie Dir auch etwas bedeutet hat 🥰 Gretholde wird immer ein Plätzchen haben - ich habe sie sogar schon gestrickt (naja, zumindest ein bisschen) und dem großen Enkel geschenkt:

Gretholde, das gestrickte Deckenschaf - Ursula strickt
Eine besondere Decke für unseren Enkel
ursulastrickt.de

Eine dicke Umarmung zurück 😘

Liebe Ursula,

vielen Dank, dass Du uns durch Deine wunderbaren Fotos mit in den Norden nimmst. Ditzum ist so ein schöner, idyllischer Ort und Gretholde ist wirklich ganz besonders:love:

Ich bin über Deinen tollen Strickblog hier gelandet und freue mich nun über weitere schöne Eindrücke. Wie gut, dass Du Deiner Leidenschaft für das Fotografieren wieder nachgehst und uns daran teilhaben lässt.

Herzliche Grüße auch an den Bartträger

Martina

Liebe Martina,

Dankeschön für Deine lieben Worte 🌻 Ich nehme Euch so gerne mit! Wir haben Ditzum gemocht von dem Moment an, als wir zum ersten Mal das Ortsschild passiert haben - und daran hat sich nichts geändert, im Gegenteil 🙃

Ganz liebe Grüße zurück, natürlich auch von meinem Bartträger 👋

Liebe Ursula, was für schöne Bilder von Gretholde. Sie war wirklich sehr außergewöhnlich und hübsch. Danke, das sie uns nochmals in Erinnerung gebracht hast 🙋‍♀️😘🐑

Liebe Roswitha,

Dankeschön für Deinen lieben Kommentar 🤗 Du kennst Gretholde ja sozusagen persönlich und ich finde es so schön, dass Du sie auch als außergewöhnlich empfunden hast. Und ja, hübsch war sie auch 🙃

Ich fotografiere und filme mit einem iPhone 14 Pro; Drohnenaufnahmen mache ich mit einer DJI Mini SE. Ich verwende keine Filter, keine Motivprogramme und bearbeite die Bilder auch farblich nicht; ich stelle sie lediglich gerade und mache manchmal Ausschnitte.

Wenn Ihr ein oder mehrere Fotos aus Ditzum und seiner Umgebung in Originalauflösung haben möchtet, meldet Euch gerne (post @ moinvomdeich.de - ohne Leerzeichen). Die Fotos stehen kostenfrei und selbstverständlich ohne Beschriftung zur Verfügung.